Loslassen

Das Loslassen von unerfüllbaren Träumen
und das Freigeben von Menschen,
an denen dein Herz hängt,
st wohl mit das Schwerste, was es im Leben gibt.

Aber so, wie du nicht nur einatmen
und die Luft in dir behalten kannst,
sondern sie wieder ausatmen,
gleichsam freigeben musst, um leben zu können,
so kannst du dich neuen Begegnungen nur öffnen,
wenn du die Hoffungen aufgeben kannst,
die sich verbraucht haben.

Denn alles hat seine Zeit:
Einatmen und Ausatmen
Halten und Hergeben,
Binden und Lösen,
Abschied und Neubeginn.

(Diesen Text haben wir in den Dateien unserer verstorbenen Sr. Denise gefunden. Passt irgendwie zu

(Februar 2021)

Hier, jetzt, heute  -  Archiv 2021  - März 2021